Skip to content

Indien

Indien polarisiert, entweder man mag es oder man mag es nicht.

Ja, Indien ist schmutzig, die Armut verfolgt den Besucher, ich will nichts schönreden. Doch nur die gesellschaftlichen Defizite zu sehen tut dem Land unrecht. Auch bei uns gibt es unschöne Schlagzeilen. Der Inder findet in unserer Gesellschaft ebenso Wundersames und Befremdliches.

Hinter den Kulissen befindet sich eine Jahrtausende alte Kultur. Sie erfährt man erst beim genauen Hinsehen, beim Verweilen, beim Eintauchen – am besten jenseits der Touristenströme.

Indien lebt in den heiligen Städten und Stätten, den authentischen Ashrams, den Tempeln. Wo immer der westliche Besucher hinkommt wird er freundlich empfangen, weckt Neugier und wenn er zufällig auf einem Dorffest auftaucht bekommt er einen der vordersten Plätze angeboten.

Vielleicht kann ich mit dem literarischen, philosophischen, metaphysischen und religiösen Überblick, den Mythen, untermalt mit Bildern und Videos, einen Funken Interesse an dem uralten Erbe Indiens in Ihnen wecken. Sollten Sie bereits Indienliebhaber sein, so mögen die Seiten Sie inspirieren.