Skip to content

Religion

Der ursprüngliche Name für den Hinduismus lautet
Sanatana Dharma – Ewige Ordnung

Der Hinduismus ist die älteste Religion der Welt

  • betreibt keine Missionierung
  • hat keinen Gründer
  • kein Oberhaupt
  • kein Dogma

Was die Gläubigen eint

  • Anerkennung der Veden als verbindliche Schriften
  • Glauba an Karma (Tatvergeltung)‏
  • Glaube an Dharma (kosmische Ordnung)
  • Glaube an Wiedergeburt
  • Gottesdienst
  • Sakramente
  • Tempel

Man kann zum Hinduismus übertreten, aber man kann kein Hindu werden.
Als Hindu muss man einer Kaste angehören und eine Abstammungslinie zu einem Rishi haben.

Man muss im Hinduismus klar trennen zwischen Volksfrömmigkeit, die sich in den Tempeln abspielt und der spirituellen, philosophischen, metaphysischen Ausrichtung, die man in den authentischen Ashrams findet.