Skip to content

Arten von Hynmen

Es gibt eine Unzahl von verschiedenen Bezeichnungen der Hinduistischen Gebete und Hymnen. Nachfolgend ein kleiner, nicht unbedingt vollständiger, Überblick, zusammengestellt von Herrn Ramachander.

Sthuthi, Sthava, Stotra – Lobpreis, Hymne, Ode
Sthava Raja – König der Hymnen
Sukta – Hymne aus dem Rigveda
Kavacha – Schutzhymnen, die sich an Götter und Planeten wenden
Karavalamba Stotra – Bittgebet
Suprabatha – Gebet zum Wecken eines Gottes
Sahasranam Stotra – Aufzählung der 1000 Namen eines Gottes
Trisathi – Aufzählung der 300 Namen eines Gottes
Ashtothara – Aufzählung der 108 Namen eines Gottes
Satha – Aufzählung der 100 Namen eines Gottes
Shodasha – Aufzählung der 16 Namen eines Gottes
Dwadasha – Aufzählung der 12 Namen eines Gottes
Pancha Sathi – aus 500 Versen bestehend
Pancha Dasi – aus 50 Versen bestehend
Chalisa – aus 40 Versen bestehend
Dashaka – aus 10 Versen bestehend
Ashtaka – aus 8 Versen bestehend
Saptaka – aus 7 Versen bestehend
Shatkam – aus 6 Versen bestehend
Panchaka – aus 5 Versen bestehend
Gayatri – aus 3 x 8 Sanskrit-Silben bestehend
Bhujanga – ein poetischer Stil, geschmeidig wie eine Schlange
Lahari – ein poetischer Stil, fließend wie Wellen
Gadhyam – Gebet in Prosa
Mangalam – Segensbringender Vers, als Ende eines Gebetes.